Sprechanlagen Anfrage

Die Sicherheitstechnik und damit Türsprechanlagen mit Video sind  ein wichtiger Teil der Schließtechnik. Mehr denn je geht der Trend in Richtung Elektronik. So zu Beispiel, bieten moderne Videosprechanlagen und Türklingel – Anlagen  mit Videofunktion neben Sicherheit, auch einen erheblichen mehr Komfort   zur  einfachen  Sprechanlage und Türsprechanlage.

Bei Videogegensprechanlage und Videotürsprechanlagen  sieht man den Besucher, bevor man sich entscheidet ob man da ist und per Tastendruck oder Bildschirmbetätigung auf dem Sprechanlagen -Monitor den Gast einzulassen oder mit ihm zu sprechen. Optional nehmen  Videosprechanlage und Türsprechanlagen mit Video in Abwesenheit ein Bild oder einige Anlagen sogar einen Videostream vom Besucher auf. Somit sind Sie immer auf dem laufenden, wer wann in Ihrer Abwesenheit, Einlass begehrt hat.

Übrigens Einbrecher betätigen  meist die Türklingel an der Sprechanlage  um sicherzugehen das kein Bewohner im Haus ist, bevor sie sich Zutritt verschaffen, schlecht für den Langfinger wenn dann automatisch ein Foto von ihm durch Ihre Sprechanlage geschossen wird. Türsprechanlagen können in jedes Haus installiert werden, meist genügt einfacher Klingeldraht um eine 4 – oder 2 – Draht (BUS) Türsprechanlage zu installieren. Auch in Mehrfamilienhäusern sind so genannte  Video – Gegensprechanlagen keine Seltenheit mehr. Jeder Hausbewohner hat die Möglichkeit vorher zu erfahren, wer etwas von ihm möchte und kann so auch den Zutritt zum Haus verwehren.

Video Türsprechanlagen können auch mit Alarmanlagen und Video-Überwachungsanlagen gekoppelt werden. So ist es zum Beispiel möglich an unsere 4 und 2  Draht Sprechanlage bis zu 6 Kameras anzuschließen. Problemlos lassen sich so auch große Sektoren rund um Ihr Grundstück wirkungsvoll überwachen. Firmen und Privathaushalte nutzen oft Türsprechanlagen mit Videos und Zutrittkontrolle mittels Kartenlesegerät. Auch diese Technik ist mit einer Überwachung am Monitor kombinierbar.  Den Sicherheitsmöglichkeiten sind praktisch wenig Grenzen gesetzt  .

Bitte füllen sie das Anfrage Formular zu Sprechanlagen aus

Persönliche Informationen

Anrede*

HerrFrauFirma

Name*

Anschrift



Telefonnummer

Faxnummer

E-Mail Adresse*

Rückmeldung per

E-MailTelefon

Was können wir für Sie tun ? Beschreiben Sie ihr Vorhaben!

Gebäude Informationen

Handelt es sich um ein Neubau oder Bestandsobjekt?

NeubauBestandsobjekt

Handelt es sich um ein Einfamilien oder Mehrfamilienhaus?

EinfamilienhausZweifamilienhausMehrfamilienhaus bis 32 WEMehrfamilienhaus bis 123 WE

Wie viele Wohnungen?

Wie viele Sprechstellen in einer Wohnung?

Sind schon Kabel im Haus verlegt?

Wenn Kabel verlegt wurden, was wurde verlegt?

Sind die Kabel (bei mehreren Haussprechstellen) von Monitor zu Monitor verlegt oder Stern (von jeden Monitor zum Hausverteiler)

Nicht bekanntMonitor zu Monitor (ein Kabel) aber nicht vom Monitor wieder in HV zum nächsten in HV uswStern (einzeln vom Hausverteiler)in mehreren Strängen durch die Etagen

Entfernung der Türstation zum Hausverteiler (in m)

Entfernung vom Hausverteiler zur am weitesten entfernten Haussprechstelle (in m)

Produkt Information

Für welche Monitore interessieren sie sich? Es empfiehlt sich Mehrfachauswahl bei gedrückter 'Strg'-Taste

Bei mehreren: In welcher Kombination (Anzahl Bildspeicher und ohne Bildspeicher)

Für welche Türstation interessieren sie sich? Es empfiehlt sich Mehrfachauswahl bei gedrückter 'Strg'-Taste

Anzahl der Türstationen

Ziehen Sie zusätzliche Kameras an Ihrer Anlage in Erwägung? Wenn ja Anzahl angeben sonst frei lassen

Möchten sie das TPC/TPS (Festnetz) oder das GSM (Mobilfunk) Interface für Telefonfunktion an Ihrer Anlage?

TPS Festnetz /alle Wohnungen über eine AnlageDT-GSM Mobilfunk über Telefonkarte (nicht enthalten), alle Wohnungen über eine Karte

Wer Installiert Ihre Anlage?

Dürfen wir Ihnen über unsere Installationspartner anhand Ihrer Daten einen Kostenvoranschlag für den Anschluss unterbreiten?

Weitere Informationen Ihres geplanten Projektes

Zeichnung oder andere Daten Ihres geplanten Projektes (max. 5MB)


Welche der unten abgebildeten Anschlussvarianten sind nach Ihrer Meinung möglich?

Sternunterverteilung auf der Etage (Unterverteiler auf z.b 4 WE)Unterverteilung auf Etage Monitor zu MonitorHand in Hand (Monitor zu Monitor)>1 Strang vom HV ausgehend von Monitor zu Monitor (bitte im Freitext genauer)mehrere Häuser an einer Anlage (bitte genauer im Freitext)

Wann beabsichtigen sie den Kauf ihrer Anlage?