Ihre Video-Türsprechanlage: Bitte bei der Montage beachten!

Wie für alle Türsprechanlagen gilt auch bei einer Video-Türsprechanlage: Die Montage kann auf unterschiedliche Art und Weise erfolgen. Zu unterscheiden sind hier ebenfalls die Aufputz-Montage, bei der die Sprechanlage außen auf der Wand befestigt wird, und die sogenannte Unterputz-Montage, bei der die Video-Türsprechanlage zum größten Teil in die Wand eingelassen wird. Das ist zwar wesentlich aufwendiger, hat aber den Vorteil, dass die Sprechanlage gut versteckt und diebstahlsicher montiert werden kann und zudem bündig und eben mit der Mauer abschließt.

Ein weiterer wichtiger Aspekt betrifft die Frage, ob es sich um eine Video-Türsprechanlagen-Montage für ein Einfamilien- oder Mehrfamilienhaus handelt. Das hat nicht nur Auswirkungen auf die Anzahl der Klingeltaster an der Außenstation, sondern bei Video-Türsprechanlagen auch auf die Zahl der Kameras und Monitore, die miteinander verbunden werden müssen. Die dazu notwendigen Kabel können entweder mittels der sogenannten Sternverteilung vom Hausverteiler zu den einzelnen Monitoren und zur Türstation verlegt werden, oder es erfolgt eine Verkabelung „in Reihe“ von Monitor zu Monitor.

Video-Türsprechanlage: Selbst- oder Fremd-Montage

Bitte beachten Sie auch, dass Ihre Video-Türsprechanlage problemlos die Montage von bis zu vier separaten Türklingel-Außensprechstellen ermöglicht. Dies bewältigt ein herkömmlicher DBC-4A-BUS-Verteiler. Größere Anlagen, die mehr als vier Türklingeln sowie eine größere Anzahl von Kameras benötigen, können mithilfe eines sogenannten DT-BDU-BUS-Verstärkers erweitert werden. Dieses ist zum Beispiel in der Lage, Funktionseinschränkungen aufgrund zu langer Leitungen, zu vieler hintereinander geschalteter Monitore oder zu dünner beziehungsweise nicht getwisteter Kabel zu kompensieren.

Alle einzelnen Schritte der Montage Ihrer individuellen Video-Türsprechanlage finden Sie auch in der mitgelieferten Anleitung. Hier ist darauf zu achten, diese möglichst genau einzuhalten und stets die jeweils notwendigen Kabel anzuschließen. Die meisten Video-Türsprechanlagen verfügen darüber hinaus über eine integrierte Step-by-Step-Anleitung, die Sie intuitiv bedienen können, wenn Sie erst einmal den Monitor mit Strom versorgt haben. Sollten Sie dennoch bei Ihrer gelieferten Video-Türsprechanlage mit der Montage nicht weiterkommen, können Sie einfach unseren Online-Support zu Rate ziehen oder bei Schick-Handel anrufen. Auch unsere Installationspartner übernehmen bundesweit gern die Montage für Sie, wenn Sie mit ihnen einen separaten Vertrag darüber abschließen.