WiFi IP Türsprechanlagen BUS Monitor DX471 und DX439

Prinzipiell ist der DX Monitor mit bestehenden Sprechanlagen unserer Produktion kompatible und kann nachträglich als Master IP Sprechanlagen Monitor in bestehende Türsprechanlagen eingebunden werden.

Wie immer gilt auch für diesen neue lang erwartete Innovation alle Geräte sind abwärts kompatibel.

In den BUS als Master einbinden, wie gewohnt mit der normalen BUS ID Adresse

mit dem WLAN verbinden und ggf SIP Server einrichten

ONLINE und das immer und  überall

BUS Sprechanlagen WLan Türsprechanlagen Monitor DX471 mit WIFI Anbindung

  • weiterleiten des Gespächs mit Bild und Ton an Mobiltelefon im lokalen WLAN (keinen SIP server benötigt)
  • weiterleiten des Gespächs mit Bild und Ton an Mobiltelefon Mobil (SIP Server  benötigt)
  • direktes anrufen der Monitore über SIP Phone APP
  • Türöffnerfunktion via APP
  • Monitoring der Türstation über APP
  • Steuerung Licht und  2. Türöffner

System-Grundeinstellungen:

  • Wählen Sie das korrekte Home Wi-Fi aus der SSID-Liste
  • Geben Sie das Passwort ein und erhalten Sie eine erfolgreiche Verbindung
  • Installieren einer SIP-APP (zum Beispiel Linophone)
  • Überprüfen Sie das Umleitungskonto und das Passwort, im SIP-Einstellungsmenü vom DX-Monitor
  • Geben Sie die SIP Kontodaten ein und registrieren Sie sie diese im Mobiltelefon
  • Anmerkung 1: Server- und Kontoinformationen sollten eingegeben werden, wenn das SIP-Konto des Drittanbieters  benutzt wird.
  • Anmerkung 2: Kein Eingabe eines SIP-Kontos im lokalen Telefonmodus notwendig.


WS  (wireless Slave) IP Türsprechanlagen Monitor 

Das Modell WS439 und WS 471 sind nicht BUS gebundene Sprechanlagen BUS Monitore der Modelle 471 & 439 und

fungieren als kabellose Slaver Monitore welches lediglich eine Stromverbindung 5 V DC Stecker Netzteil benötigen und via

WLAN mit dem Hauptmonitor verbunden werden.

Pro ID (Mastermonitor) sind bis zu 5 mobile WS Geräte möglich 

Funktionen:

Standard 2 Draht BUS Funktionen wie herkömmliche Sprechanlagen Monitore der DT Serie

weiterleiten Anrufe (Bild und Ton ) 

Aufrufen der Kamera in der Monitoring Funktion via APP

Türöffner oder Licht betätigen 

Bildspeicher / Videospeicher (SD Karte)

Photo frame Funktion 


Wie arbeitet das System :

 

Es gibt 2 Arbeitsmodi für den DX Monitor.

Dies hängt davon ab  ob Handy ist mit demselben WLAN-Netzwerk angebunden ist
oder nicht, und der DX-Master-Monitor kann als eine  Gateway-Gerät verwendet werden

Lokaler Modus – zu Hause im selben Wi-Fi-Netzwerk
• Kein Bedarf an SIP-Server- und Kontoanmeldung
• Sowohl der Wi-Fi-Untermonitor (WS Modell) als auch das Telefon im lokalen Modus arbeiten als drahtlose Slave-Monitore


Umleitungsmodus – von zu Hause weg mit  Rufumleitung
• SIP-Server und Account sind ein Muss (Ein Factory-Account ist voreingestellt)